Cupcakes + Muffins

Holy camoly! Frühstücksmuffin zum Dahinschmelzen und ein weltallerbestes give away!

what kati ate

Wer es schafft, sich die 304 Seiten vom Kracherbuch „What Katie ate“ einzuverleiben ohne sich permanent um die eigene Wasserzufuhr kümmern zu müssen, dem spendiere ich eine eisgekühlte Limo, versprochen. Dieses Werk schenkte mir sinnflutartige Sturzbäche beim Anblick jedes einzelnen Rezeptes. Herzlichen Dank dafür.

Wer SIE nicht kennt: Die Australierin Katie Quinn Davids ist wohl einer der Popstars der Bloggerszene. Und ich sage: ZURECHT! Katie setzt nicht nur die süßen Seiten des Geschmacks wundervoll in Szene, sondern verwöhnt auch mit tollen Getränken und herzhaften Köstlichkeiten. Das Beste daran: Jetzt gibt’s das gute Stück auch in deutscher Sprache, finally!

Ich träume mich jetzt schon auf Balkonien und sehe mich glücklich essend einen dieser gegrillten Maiskolben mit Chili, Minze und frischer Limettenbutter. Tschöööööss!

Vielleicht löffle ich danach noch ein wenig der karamellisierten Mandarinen mit Orangenblüten-Toffee und Zuckerwatte. Nee, ist klar- aufwachen, Frollein!

Seit neulich frühstücke ich mindestens dreimal täglich, denn ich habe das Frühstücksmuffin-Rezept aus dem Buch nachgebacken, ich sag Euch, ein schnell gemachter Knaller, der süchtig macht.

Erdbeer Cupcakes Toertchenzeit

Hier, für alle, das Rezept für die unfassbar guten Muffins, mit Erdbeeren, Apfel und Mandeln, die garantiert jeden Frühstücksgast zum Schmelzen bringen und Euch auch! Das sind die Zutaten aus dem Glück gebacken wird.

Für 12 Muffins den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  • 12 Cupcake Wrapper
  • 185 Gramm Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 65 Gramm gemahlene Mandeln
  • 130 Gramm extrafeiner Zucker
  • 1 1/2 TL gemahlener Zimt
  • fein abgeriebene Schale von einer halben, unbehandelten Zitrone
  • 1 kräftige Prise feines Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 120 Gramm Butter, zerlassen und abgekühlt
  • 2 (Bio)- Eier, leicht verquirlt
  • 1 Apfel, geschält und klein gewürfelt
  • 6 große Erdbeeren, entkelcht und geviertelt
  • 50 Gramm Mandelblättchen
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • 180 ml warmes Wasser

1) Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Zucker, Backpulver, Zimt, Zitronenschale und Salz in einer Schüssel gründlich mischen

2) In einer zweiten Schüssel Vanilleextrakt, zerlassene Butter, Ei und Wasser verrühren

3) Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und mit einem Löffel verrühren. Apfel unterziehen

4) Teig gleichmäßig auf die Cupcakewrapper verteilen. Die Wrapper sollten ca. zu drei Viertel gefüllt sein

5) Auf jeden Muffin zwei Erdbeerviertel legen, diese mit Mandelblättchen und braunem Zucker bestreuen und für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe nicht vergessen

Jetzt schnell nachbacken, mitmachen, wohlmöglich gewinnen und ultra happy sein!

Wie das geht?

Hinterlasse bis Sonntag, dem 23.06.2013 23:59 Uhr  einen Kommentar unter diesem Artikel und mit etwas Glück ist das Buch schon nächste Woche auf dem Weg zu dir!

PS 1: Mir hat jemand geflüstert, dass mein bezauberndes Zuckerfreundinnenfrollein Dani selbiges Knallerwerk parallel verlost, hüpft dort am besten auch noch mit in den Lostopf!

PS 2: Danke an Umschau, die das Buch zur Verfügung gestellt haben- ihr seit toll!

PS 3: Amanda hat doch wieder wundervolle Fotos von den Köstlichkeiten gemacht, findet ihr nicht?

Happy day ♡