little Weddingcake & Wimpel DIY

By toertchenzeit

Ein “schlichter Hingucker” war das nicht schon ein Widerspruch in sich?

In Zeiten von Pinterest  bin ich nicht nur ideensammelsüchtig, sondern mein sowieso schon ansehnliches Klimbim an Stoffen, Bändern, Pappen und Co. erweitert sich sozusagen täglich. Die Zeiten, in denen ich Euro für Euro in Kleidchen, Schuhe und Taschen investierte, sind passé. Mein neues Hobby hat einen Namen: DIY. Ich bin im Bastel- und Gestaltungswahn. Da passt mein kleines Törtchenhobby sowieso schon ganz gut. So weit so gut, hätte mein Tag doch nur miniminimum 36,5 Stunden. Tagträumend sitze ich hier und gestalte im Köpfchen mein eigenes Bastel-Back-und geliebtes Mädchenzimmer. Schon der Gedanke bereitet mir einen filmreif inzinierbaren Freudentaumel.

Ich mag alles, was personaliert ist. Kein Kram von der Stange. So soll es sein. Genau das richtige, für den wichtigsten Tag im Leben. Also fing ich damit an, womit es aufhört. Dem Topper.
Eine Wimpelgirlande muss es sein. Handmade. With love.

Wer sich darin probieren möchte, braucht nicht mehr als eine Hand voll Utensilien, also ran an:
- Stoff (am besten einen feinmaschigen) ca 30×30 cm

- 1 x Stickgarn (ich habe das der Firma Döckchen verwendet), Farbe analog zum Stoff, sowie die passende Sticknadel

- ABC Stempel (z.B. hier: Casa di Falcone)

- 2 Schaschlikspieße
Los gehts:

1 )Den Stoff vorsichtig in kleine Dreiecke schneiden, die Längsseiten sollten dabei ca. 5cm, die Seite, die am Wimpelband befestigt wird, etwa 3cm lang sein. (Die Größen können natürlich nach Euren Vorstellungen variieren)

2) Die ausgeschnittenen Dreiecke an allen Seiten leicht ausfransen. Dieser Effekt setzt bereits beim Schneiden der Dreiecke ein und kann zusätzlich durch Reibung zwischen zwei Fingern an den Kanten verstärkt werden.

3) Die einzelnen Dreiecke mit den entsprechenden Buchstaben bedrucken. Ich empfehle den Stempel einmal kurz auf einem Papier abzustempeln, dann hat er beim Druck auf den Stoff bereits die perfekte Druckstärke.

4) Alle Dreiecke gut trocknen lassen. Dies dauert ca. 30 min, je nach Stoff.

5) Dreiecke mit jeweils zwei Stichen festnähen, am Anfang und Ende der Wimpelkette ca. 5cm Garn überstehen lassen. Zwischen den einzelnen Dreiecken ca. 2-3 cm Platz lassen.

6) Wimpelkette mit Hilfe des überstehenden Garnes am jeweils oberen Ende der Spieße umwickeln (die spitzen Enden zeigen nach unten) und dann mit einem Knoten befestigen.

Tataaaaaaa, da ist es, Euer kleines Wimpelglück







1 Comment on little Weddingcake & Wimpel DIY

  1. Tanja
    25. Oktober 2012 at 5:38 (5 Jahre ago)

    Hey! I’m at work browsing your blog from my new iphone 4! Just wanted to say I love reading through your blog and look forward to all your posts! Keep up the excellent work!

    Antworten

Leave a Reply