Anderes köstliches

Orangen-Pistazien-Shortbread, dazu die neue "Edeka mit Liebe" und eine ganz schön leckere Teatime

Hui ui ui. Das kleine Glückskarussel dreht sich grad ganz schön schnell und mein Herz schlägt kleine Purzelbäume vor Glück. Hallo 2014. Wir könnten Freunde werden. Nachdem ja diese Woche schon unser köstliches „Daylicious“ Bloggerbüchlein erschienen ist, hab ich hier direkt die nächste Achterbahn im Ärmelchen.

Gemeinsam mit der (und ich sage es immer und immer wieder) weltallerbesten Amanda Berens haben wir für das neue „Edeka mit Liebe“ Kundenmagazin eine süße Strecke zum Thema „Teatime“ produziert. Mit allem was dazu gehört. Scones, Shortbread, Törtchen mit Earl Grey Frosting (yes, Madam) und kleinen Orangen-Tartlettes mit Granatapfel, die dir ein kleines Feuerwerk in der Mundhöhle bereiten.

Ich hab mir was Bequemes angezogen und mich schön aufs Sofa gehockt. Da gibts wirklich einiges zu entdecken….

edeka mit liebe toertchenzeit

Und du so „häh?“ „Edeka mit Liebe“? Ja, Edeka mit Liebe! Das ist das brandneue und kostenlose Kundenmagazin von Edeka.
Ab MORGEN findest du das neue Magazin im Edeka-Markt deines Vertrauens, also sicher dir ganz schnell ein tolles Exemplar mit schönsten Ideen und köstlichen Koch-und Backstrecken.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass du keins mehr abgreifen kannst, frag doch bitte den freundlichen Edeka-Mann; er wird dir sicher schnell eins besorgen.

Komm schnell, ich zeig dir noch ein paar Seiten. Guck mal, hier das Earl-Grey-Schokotörtchen mit salzigem Karamell. Mach das mal für Gäste, die kommen garantiert wieder und werden dich zwingen es gar noch mal zu backen.

collage edeka mit liebe toertchenzeit

Bei uns Bloggeretten dürfte neben Themen wie „Deftiges aus der Winterküche“ oder „Wohin mit dem Schokonikolaus“ auch die Lieblingsrezepte der Foodblogger euer Herzchen hüpfen lassen. Damit ihr direkt starten könnt, hab ich heute schon verdammt ganz schön schmackofatz rautenstyle Shortbread mitgebracht. Mit Orange und Pistazie versteht sich.

toertchenzeit shortbread

Hier das Rezept:

Für eine Backform Shortbread, ca. 25 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 2 gehäufte EL Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g weiche Butter, plus 1 TL zum Fetten der Form
  • 100 g feinster Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Natürliches Orangenschalen Aroma
  • 30 g Pistazien, gemahlen oder sehr klein gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker zum Bestreuen

Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen. Die Butter mit feinstem Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Hälfte der Mehlmischung dazugeben und unterrühren, dann die übrige Mehlmischung rasch mit den Händen unterkneten. Orangenschale und die gemahlenen Pistazien untermengen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1,5 cm hohen Kreis im Durchmesser der Backform ausrollen. Den Teig nun z.B. in Rauten oder hübsche Kuchenstückförmige Stücke schneiden. Jedes Stück mit einer Gabel mehrfach einstechen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Den Teig in der Backform auf ein Rost auf die mittlere Schiene in den Ofen stellen und für ca. 19 Minuten hellbraun backen.

Das Shortbread heraus nehmen und sofort mit dem Zucker gleichmäßig bestreuen und aus der Form nehmen, bzw. lösen. Ich rate dringlichst dazu, das Shortbread noch lauwarm mit einem Glas Milch zu genießen. Deine Seele wird´s dir danken!

So, morgen schnell los zum Edeka deines Vertrauens, husch husch!

Aber vorher noch den köstlichsten Sonntag genießen, denn:

All you need is sweet!

Jessi