Eis

Probierst du schon oder schmilzt du schon? Amarettini – Cappuchino Semifredo mit Baiser UND Karamellsoße

Das Törtchenzeit Blogleben und ich haben jetzt schon knappe fünf Jährchen auf dem Dutt und jedes Jahr im Frühjahr packt mich der gleiche Gedanke: Der Blog braucht EISREZEPTE. Das denken sich 20394 andere auch und plötzlich stehst du da und badest, badest in Rezepten von Eis.

Total gewagt krempel ich die Kiste jetzt um und serviere: EIS. Im Winter! Ha- obwohl ich noch nie meinem Leben Schach gespielt habe, kommt mir das wie ein verdammt guter Zug vor. Eis geht nämlich nicht nur im Sommer, das wird der schmucke Kerl alias Cappuchino Semifredo mit Baiser und Amarettini UND Karamellsoße (den viel hilft viel) ganz schnell zeigen. Das Beste? Du brauchst nur zwei Handumdrehen Zeit und KEINE Eismaschine- hey, ein eisiger Jackpot das Ding!

Cappuchino Parfait Baiser Törtchenzeit

Für ca. 8 Stücke

Zutaten:

  • 700 ml Schlagsahne
  • 7 Eigelbe
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Cappuchinopulver (Fertigpulver, wasserlöslich)
  • 50 g + 30 g Amarettinis
  • 40 g Baisertropfen
  • 6 EL Karamellsoße

Werkzeuge:

  • Königskuchenform 25 cm
  • Backpapier

Die Schlagsahne mit einem elektrischen Rührer anschlagen und in den Kühlschrank geben.  Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker, Zimt und dem Cappuchinopulver schaumig schlagen. Die Sahne aus dem Kühlschrank nehmen und die Eimasse unterheben. 50 g Amarettinis vierteln oder halbieren und ebenfalls unter die Masse geben.

Die Form mit Backpapier auskleiden und die Masse hineinfüllen. Für mindestens 8 Stunden einfrieren und kurz vor Verzehr die restlichen Amarettinis, sowie die Baisertropfen halb halbieren, halb vierteln und das Semifredo damit verzieren. Die Karamellsoße dazu servieren.

stills Törtchenzeit Foodstyling

War doch ziemlich easy oder? Ich mags ja easy, vorallem wenn das Ergebnis viel her macht!

All you need is sweet (und Eis). Happy sunday to you,

Jessi

PS: AMANDA hat diese umwerfenden Fotos geschossen und das Ding danach auch verschlungen 🙂 und in der neuen Ausgabe MIT LIEBE – dem Edeka Kundenmagazin findest du dieses Rezept auch gedruckt ! YAY