Cupcakes + Muffins

Tätäääääääää: Mein Spätsommerknaller: Rezept für Triple-Schokoladencupcakes mit besten Brombeeren

Seit Monaten tänzel ich liebäugelnd an den Wegen in unserem kleinen Kölner Veedel (das ist kölsch für Stadtteil) vorbei und warte auf einen besonderen Moment. Herr Liebling zur linken, bereits jetzt stark grinsend, weil er weiß, dass er bald wieder als Geschmackstester eingesetzt wird und Jupp, meinen liebsten Vierbeinerfreund zur Rechten. Ich stehe kurz davor das Schild mit dem Ortsteilnamen klammheimlich zu entfernen und gegen eine wegweisende Variante mit dem Titel: Brombeerisland oder Brombeerhausen auszutauschen. Ich möchte behaupten, dass in unserem idyllischen Örtchen die Brombeerernte für ganz Deutschlands möglich ist. Mein Köpfchen beginnt zu rattern, jemand flüstert „3-2-1- Action“ und schon denke ich über Brombeerbusiness im großen Stil nach. Wäre doch schön: Brombeeren ernten (dabei stets eine ins Körbchen, eine in die duttfrolleinische Schnute), in hübsche Körbchen verpacken und auf einem verdammt hübschen Marktwagen das kleine Glück an den Kunden bringen. Brombeermafia. Kleine Helferinnen mit Dutt kreisen riesige, kölsche Brombeersträuche ab und sammeln die Ernte, fleißiger als jedes Bienchen. Wir erschaffen ein Brombeerimperium. YAY! Bevor ich loslege, kehre ich noch kurz zur Realtiät zurück und serviere euch ein Rezept für fantastische Brombeer-Schokoladen-Cupcakes. Schöner gesagt: Ein Rezept für Chip Chocolate Cupcakes mit einem Frosting, das aussieht wie eine köstliche Kugel Eis (und auch genauso gut oder gar besser schmeckt), getoppt mit einem Klecks Sahne und der schönen blauen Beere.

Brombeeren Törtchenzeit Cupcakes

Die Entstehung für das Rezept war (zugegebenermaßen) ein Staatsakt. In meinen Kopf hatte sich die Idee für das Rezept bereits vor langer Zeit tief verankert. Ich versuchte mich zu entscheiden, Doppelschoko, Sahne, Brombeere, Schokostückchen. Was denn jetzt? Na alles! Was sonst?! Ich muss zugeben, von Literarisch bis kulinarisch neige ich zu Übertreibungen. So auch in diesem Falle. Dieser Cupcake hat alles, was du brauchst und noch mehr und jetzt nicht mit Kalorien anfangen, das sind doch sowieso nur kleine blöde Tierchen, die Nachts die Kleidung enger nähen.

Schokoladen Brombeer Cupcakes Toertchenzeit

Hier das Rezept für 12-14 Brombeerbömbchen

Zutaten:

  • 80 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 45 g Backkakao (ungesüßt)
  • 1 TL Backpulver
  • 240 ml Milch
  • 2 Eier
  • 12-14 Brombeeren

Für das Frosting:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 220 g Puderzucker (gesiebt)
  • 60 g Backkakaopulver
  • 4 EL Sahne (flüssig)
  • 1 EL klein gehackte Kuvertüre oder Schokolade
  • 12-14 weitere Brombeeren
  • etwas steif geschlagene Sahne (wer mag)

Werkzeuge:

  • Muffinblech
  • 12-14 Papierförmchen
  • Eiskugelformer (geht natürlich auch ohne, sieht aber ganz schön schick aus)
  • eventuell Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle)

Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Butter, Zucker, Mehl und Backkakao mit dem Backpulver zusammen in eine Schüssel geben und mit dem elektrischen Rührer auf mittlerer Stufe gut vermengen. In einer zweiten Schüssel die Milch und die Eier mit Hilfe eines Schneebesens vermischen und nach und nach zu den anderen Zutaten geben.

Das Muffinblech mit den Papierförmchen bestücken und die Förmchen zu je ca. 3/4 mit dem Teig befüllen, jeweils eine Brombeere in den Teig drücken. Den Rest aus der Schüssel am liebsten sofort aufessen, bevor es jemand anderes tut. Das Ganze dann für ca. 18-20 Minuten in den Ofen geben. Nach Ablauf der Zeit unbedingt die Stäbchenprobe machen, bleibt noch Teig am Zahnstocher, gehts nochmal für ein paar Minuten in den Ofen zurück.

In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten. Die Kuvertüre in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur unter rühren vorsichtig zum schmelzen bringen, sobald diese geschmolzen ist, beiseite stellen. Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Rührer cremig aufschlagen, dies dauert ca. 2 Minuten. Nach und nach den Puderzucker hinzufügen, ebenso das Kakaopulver. Solange vermengen, bis die Masse glatt ist. Die geschmolzene Schokolade hinzugeben, erneut kräftig verrühren. Zum Schluss die Sahne hinzugeben und nochmals für 2 Minuten rühren. Die klein gehackte Schokolade untermischen. Danach sofort in den Kühlschrank stellen.

Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Mit dem Eiskugelformer oder einem großen Löffel bällchenartig auftragen. Wer will, kann jetzt noch einen Spritzer steif geschlagene Sahne auf das Frosting geben. Anschließend mit je einer Brombeere verzieren.

chip chocolate cupcake Toertchenzeit

So und jetzt setzt du dich hin, machst es dir schön und genießt erst mal einen. Muss ja sein, bei der Arbeit, die du geleistet hast!

Brombeerernte Toertchenzeit

Hab den schönsten Sonntag, ganz so wie du ihn magst. All you need is sweet,

Jessi.

 

 

Teller: tollster Trödelfund. Brombeeren: aus der Veedelernte gemopst, von Herrn Liebling. Diese stacheligen Biester. hihi Fotos: selbstgemacht, dabei aber mehrmals genascht.