Tag

pop up Bakery

Anderes köstliches, Jessi liebt

verrückte 58 Minuten: Alles zur Duttfrolleins pop up bakery und einem Rezept für schmackofatz Duttnuts (alias Donuts)

Eben neigen sich noch zwei Dutts zusammen und richten ein kleines, weißes Tischlein an, um nur eine halbe Stunde selbstgebackene Leckereien von Törtchen bis hin zu Cupcakes anbieten zu können. Als um 13 Uhr die innere Uhr zum Start der 1. Duttfrolleins pop up bakery geht, trauen wir unseren Augen nicht. Da stehen Menschen. Nicht ein oder zwei, auch keine drei oder vier. Nein, da hat sich völlig unbemerkt in einem Wahn aus anrichten und dekorieren eine Menschenschlange gebildet. Kurzerhand überlegen wir panikartig die Flucht zu ergreifen. Zu spät.

van dyck pop up bakery toertchenzeit klitzeklein

Tief durchatmen. Mussten wir zwei Duttfrolleins wohl erst mal nach dem letzten, ganz schön verrückten Samstag. In Erinnerung an diesen wundervollen Tag glühen mir immer noch die Wangen und mein Herzchen schlägt ein paar mehr Takte als sonst.

Lovely Birgit von Garn & Mehr hat uns die weltallerschönste Chalkboard Tafel passend zu unserer pop up bakery gezaubert. So schön, dass man sich kann nicht davon trennen kann, wird sie fortan, abwechselnd bei Dani und mir einen Ehrenplatz in den heimischen Wänden bekommen.

toertchenzeit garn und mehr pop up bakery

 

Wer uns auf Instagram hier oder hier folgt, der hat wahrscheinlich den Bakery-Liveticker gesehen, dieser musste natürlich auch weiterhin bei Laune gehalten werden, hihi.

toertchenzeit klitzeklein pop up bakery

Und zack, da standen wir, aufgeregt wie zwei 6 jährige bei der Einschulung vor unserem Tisch mit Törtchen,

toertchenzeit klitzeklein pop up bakery

pop up bakery toertchenzeit klitzeklein

Hier, für dich und passend zur Duttfrolleins pop up bakery, das Rezept für 12 ganz schön schokoladige Duttnuts mit Kokos und Haselnüssen (alias Schokoladendonuts)

schokoladen donuts toertchenzeit

Zutaten:

  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 80 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 Kokosmilch
  • 25 ml Buttermilch
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Schokolade mit mind. 70% Kakaogehalt (z.B. von Lindt)
  • handvoll gehackte Haselnüsse (einfach mit dem Mörser zerkleinern)

Werkzeuge:

  • Donutblech
  • Spritzbeutel ohne Tülle

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Das Blech mit Butter fetten. Das Öl mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Rührer ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Dann die Eier nacheinander zugeben und solange rühren, bis sie sich mit der Zuckermasse vermengt haben.

Mehl, Natron, Kakao, Backpulver und Vanillemark in einer zweiten Schüssel mischen und nach und nach unter die Masse geben. Danach Butter- und Kokosmilch zufügen. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und die einzelnen Mulden zu ca. dreiviertel mit dem Teig befüllen. In den Ofen geben und für ca. 13-16 Minuten backen.

Am Besten kopfüber auf ein mit Backpapier belegtes Gitterblech stürzen. Die Schokolade über dem Wasserbad oder sehr vorsichtig im Topf schmelzen, Donuts kopfüber eintunken und mit Nüssen bestreuen. Komplett auskühlen lassen und fertig sind die leckerschmecker Duttnuts.

Ich möchte ganz laut danke sagen: Ganz besonders an alle, die gekommen sind und so schnell schneller als wir gucken konnten, alles aufgefuttert haben, an die, die an uns gedacht und mitgefiebert haben. Vorallem aber an unsere grandiosen Sponsoren Blueboxtree, die mit uns den schönsten Cupcakeförmchen und Tortenständern ausgestattet haben. An Garn und mehr, für die wundervolle Duttfrollein-Tafel. An die Schönhaberei für die tollen Accessoires und natürlich an van DYCK, für die perfekten Räumlichkeiten und den besten Cappuccino der Stadt!

Und jetzt: DANKE, meine wundervolle Amanda, dass du diesen unvergesslich-glücklichen Tag für uns in den schönsten Fotos festgehalten hast. UND: unsere Männer, Herrn K. und Herrn Liebling, dass ihr all‘ das Zeug mit uns rangekarrt habt und unseren Wahn von verrückten Ideen immer unterstützt! Ihr seid die Besten!

 

*Das Wichtigste zum Schluss: Weißt du was? Ich war ja noch niiiiiiiiiiiiiemals in Paris! Aber was nicht ist, kann ja bekanntlich werden und DU kannst mir dabei helfen! Erinnerst du dich noch an das Walnuss-Ombre Törtchen mit dieser Ziegenfrischkäse-Mascarponecreme, den Feigen, Walnüssen und dem Karamellsößchen, das am Rand langsam runterläuft?

Torte Ombre Walnuss Ziegenfrischkäse

Das Törtchen habe ich im Rahmen des Wettwerbs „Vive le Ziegenkäse“ in meiner heimischen Küche gebacken. Nun gut, vorher saß ich mit einer 500 ml Walnusseis-Überdosis auf dem Sofa und habe mir überlegt: Was kann ich mit Ziegenkäse backen? Schnell war klar, dass Ziegenfrischkäse her muss. Wusste ich doch schon, dass der sich ganz hervorragend eignet, um ihn in süßer Form zu verarbeiten. Da stand es: Zumindest in meinen Tagträumchen: Das Törtchen mit dem ich jetzt eine Reise nach Paris gewinnen kann. Dafür muss ich mich aber zuerst gegen sieben andere Blogger und (ihre zugegebenermaßen) leckeren Rezepte durchsetzen. Was du jetzt tun kannst? Ganz fix voten und mich somit schon ein Stück nachher in die Stadt der Liebe bringen, qui mon cherie. Also trés vite hier entlang: http://www.viveleziegenkaese.de/rezept-wettbewerb

Wenn du Ziegenkäse genauso liebst wie ich, dann findest du noch viele andere tolle Infos zu dem Thema auf der Seite und natürlich auch die Rezepte der anderen Blogger, die mitgemacht haben.

* Dieser Beitrag wurde von Vive le Ziegenkäse unterstützt, meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Danke, dass ich mitmachen durfte!

 

 

So, das wars fürs heute. Macht es euch schön, im Sönnchen,

all you need is sweet,
Jessi.

Andere Köstlichkeiten, Zum Trinken

Ein Erdbeertraumduett von Scones und Milchshake, sowie Begebenheiten aus dem Leben

Mit ein bißchen weniger als 30 Jahren bist du ein Gewohnheitstier. In vielen Dingen jedenfalls. So merkst du auch, dass sich eventuell ein paar Gegebenheiten deines Lebens im Laufe der Zeit ändern. So auch beim Frühstücken. War im Alter zwischen drei und fünf die von Muddi geschmierte Stulle mit Bärenwurst dein Highlight des Kita-/Kindergartentages, so wandelte sich diese Vorliebe nur ein bis zwei Jahre später pünktlich zur Einschulung zu der uncoolsten Sache der Welt. Unfällig lässt du jedes besagte Pausenbrot in die Tiefen deines Schulranzens versinken und irgendwann wurden sie angesäuert, mit Sammler- und Antiqitätswert, von deiner Ma wiedergefunden. Da bringt auch die Bärchenwurst nichts mehr. Frühstücksdiskussionen zu einer Zeit, in der du dich in die warmen Federn zurückgewünscht hast, hast du für so unnötig gehalten, wie Hausaufgaben. Frühstücken wurde stets überbewertet. „Mit leerem Magen gehst du mir nicht zur Schule.“ „Kein Problem, dann bleib ich halt zu Hause.“ Starke Nerven musste dein Gegenüber Namens Erziehungsberechtigte/r gehabt haben.

Bereits im zarten Studiumsalter sehnst du dich dann nach Mama’s Stulle. Bist du doch kurz nach dem Auszug aus dem elterlichen Hause in die große, weite Welt viel zu beschäftigt, um deine Zeit mit dem Brot-Schmier-Business zu verbringen. Und dann kommt ganz plötzlich die Wende. Es ist doch immer so, dass was du nicht hast, das willst du haben. Hast du glatte Haare, willst du Locken, bestellst du Spaghetti Bolognese, willst du die Carbonara deines Gegenübers, bist du klein, willst du groß sein und andersrum und genau so ist es mit dem Frühstücken.

Erdbeerscones Toertchenzeit

Irgendwann kommt der Moment, da entwickelst du dich vielleicht sogar zum Frühstückholic. So wie ich. Das Frühstück (besonders am Wochenende) ist eines deiner Highlights und bereits zur early bird time bist du in der Lage ALLES zu vernichten. Das können auch Sachen außerhalb der Klassiker wie die geliebte Käsebrotstulle sein. So serviere ich dir heute das weltallerbeste (Frühstücks-) Duett: Die köstlichsten Scones und den dazu passenden Frühstücksshake. Da ich mich immer noch mit in der Erdbeer-Hochsaison befinde, natürlich beides auch mit der roten Lieblingsbeer. You get what you want und diese beiden Lieblinglinge kannst du sogar „2 go“ verpacken!

baking off scones Toertchenzeit

Hier das Rezept für ca. 10-12 unwiderstehliche Mohn-Erdbeerscones

Zutaten:

  • 300 g Mehl (TYP 405) + 50 g für die Arbeitsfläche
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Mohn
  • 1 Bio Limette
  • 100 g gewürfelte Butter
  • 1 Ei, Zimmertemperatur
  • 100 ml Joghurt (3,5%)
  • 25 ml Milch (3,5%)
  • 180 g Erdbeeren

Werkzeuge:

  • Backpapier
  • Eiskugelformer oder zwei große Löffel

Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen

Die Erdbeeren waschen und mit einem Tuch sehr trocken tupfen. Die Erdbeeren entkelchen und in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Mehl, Zucker, Mohn und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Die Schale der Limette mit einer Reibe abreiben und unter die Mehlmischung geben. (Den Rest der Limette kannst du wunderbar in dein Wasser schnibbeln, dass du grad trinkst – schmeckt 1A!). Die Butterstücke hinzugeben und mit einem elektrischen Rührer solange vermengen, bis die Butter sich aufgelöst hat.

In einem Behälter das Ei, den Joghurt und die Milch mit einem Rührbesen gründlich vermengen und die flüssige Masse nach und nach, unter rühren mit dem elektrischen Rührer (am besten mit Knethaken) unter die Mehlmasse geben. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf noch einmal durchkneten, bis er sich gut verarbeiten lässt.

Den Teig nun entweder kreisförmig plattkloppen (Durchmesser ca. 20 cm) oder mit dem Eisportionierer jeweils eine Kugel mit genug Abstand auf dem Backblech platzieren. Den Teig in acht gleichgroße Kuchenstücke teilen, zu kleinen Kugeln formen und aufs Blech geben. Die Erdbeeren jeweils rund um den einzelnen Scone leicht in den Teig drücken.

Für ca. 22 Minuten backen.

Schmeckt: Pur, mit Sahne oder Butter, hihi

Toertchenzeit Milchshake Erdbeere

Zur perfekten Ergänzung nutzt du für den schnellsten Wachmacher-Erdbeershake folgende

Zutaten: (für ca. 4 Gläser, lässt sich auch super einen weiteren Tag im Kühlschrank bewahren)

  • 400 g Erdbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g feinsten Zucker (geht auch ganz ohne)
  • 500 ml Kefir
  • 100 ml Buttermilch
  • Eiswürfel nach Belieben (und wenn du einen Standmixer nutzt, kannst du sie auch direkt mit mixen)

Werkzeug:

  • Stab- oder Standmixer
  • 4 Gläser
  • ggfs. Strohhalme

Die Erdbeeren, trocken tupfen und entkelchen und mit allen anderen Zutaten in ein Gefäß bzw. den Standmixer geben (natürlich nur das Mark der Vanilleschote). Die Masse mit dem Stab oder dem Standmixer pürieren bis keine Stücke mehr zu sehen sind. Shake auf alle Gläser verteilen und ggfs. Eiswürfel hinzufügen. Sofort unheimlich gut schmecken lassen.

erdbeeren Toertchenzeit

TIP: Deine Gläser kannst auf ganz feine Art dekorieren, in dem du 100 g Kovertüre schmelzt, sie lauwarm abkühlen lässt (sie muss aber noch flüssig sein), dann gibst du je 1-1/2 Löffel in ein Glas und drehst es dann kurz auf den Kopf, solange, bis eine kleine „Nasen“ gezogen hat. Dann zurückstürzen und trocknen lassen. (Am besten am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank bewahren)

Ich wünsche dir das schönste Frühstück, lass es dir schmecken.

 

Ps: Hier noch eine bezaubernde Idee, wie sicher JEDER zum Frühstücker wird 🙂

Nachtrag: Ich (wir) sind so was von platt! Vor Glück natürlich, mit unserer Duttfrolleins Pop up bakery Köln, die wir gestern haben aufplöppen lassen, waren wir nach sagenhaften 58 Minuten (!!!!) (immer noch fassungslos) AUSVERKAUFT! Danke, an alle, die da waren, gefuttert, mit uns gelacht und an uns gedacht haben! Nächste Woche gibt es dazu noch einen kleinen, aber feinen Artikel mit dem „best of pop up bakery Rezept“ hihi.

All you need is sweet,
Jessi

 

Fotos: wundervollste Amanda Berens

 

 

Torten

Rezept für das tollste Törtchen in meiner kleinen Welt: mit Feigen, Karamell, Walnuss und Ziegenfrischkäse (YES)+ alle Infos zur Überraschung

Kennst du das? Diese Kombinationen, die dir begegnen und an die du dich nur schwer gewöhnen kannst oder eventuell auch gar nicht gewöhnen willst? Kennste. Bei manchen schüttelst du nur den Kopf, bei einigen läuft es dir gar eiskalt den Rücken herunter. Hier meine Top drei „geht gar nicht zusammen“ für euch aufgelistet:

1) Waffeln mit Käse (und optional noch Schokoladenbrotaufstrich alias Nutella)
2) Leberwurst mit Marmelade *
3) Pizza „Geschmacksrichtung Bolognese“
 
*wirklich wahr: ich habe schon Personen beobachtet, die dies leibhaftig verzehrt haben

außer Konkurrenz, da nicht in der Kategorie „Food“ gelistet: Cordhosen in Kombination mit kurzärmeligen Hemden (bitte, lieber Fashiongott, lass vernünftige Kleidung regnen!)

Aber dann begegnen dir im Leben Kombinationen, die du zunächst für minimal fragwürdig hältst. Ein Törtchen mit Ziegenfrischkäse. Nun ja, magst du grad noch dein Näschen rümpfen, entfliehe lieber schnell in den Supermarkt deines Vertrauens und beginne zu backen. Ich mute einem Törtchen generell, abgesehen von maximalen Glück und kleinem Hüftgold, sonst nicht sehr viel zu. Diesmal ist es anders, ich möchte wage behaupten: Es handelt sich um eine Geschmacksexplosion, die mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit deine Sinne verzaubern wird. Diese TRAUMkombi macht es möglich: Walnuss-Schoki-Mascarpone-Ziegenfrischkäse-Karmamellsoße-Feige. Zack. Da steht er, der Törtchen – Traum mit französischem Touch, qui mon cherie!

Toertchenzeit Ziegenfrischkäse Torte Feige Walnuss

Hier das Rezept für das Törtchen, das mir den Kopf verdreht hat, weil es so fein aussieht, richtig was her macht, die Kombi so was von WOW ist und ich seine Fluffigkeit liiiiiiebe!
Zutaten:
  • 150 g Zarbitter Kuvertüre
  • 200 g Walnüsse, gemahlen (z.B. erhältlich von der Firma „gold Pack“)
  • 200 g Mehl
  • Prise Salz
  • 8 Eier
  • 250 g Zucker

(du liest richtig, in das Törtchen kommt weder Backpulver noch Butter)

Für die Füllung:

  • 500 g Mascarpone
  • 250 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Ziegenfrischkäse, mild (z.B. von Chavroux „der milde“)

solltest du merken, dass die Füllung zu flüssig ist, gebe noch etwas Puderzucker hinzu und lager die Füllung eine halbe Stunde im Kühlschrank

Für die Deko:

  • 6-8 Walnüsse
  • 6 Feigen
  • 3- 4 EL Karamellsoße (z.B. von Dr.Oetker)

Werkzeuge:

  • Spring-oder Silikonform: Durchmesser 15 cm (wenn du ein hohes Törtchen haben willst) oder Durchmesser 20 cm (dann wird dann Törtchen ca. 6 cm hoch) (ich habe eine 15er Silikonform verwendet
  • Teigkante & Teigschaber
  • Sieb
  • ggfs. Backpapier

Den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen Verwendest du eine Metallform, solltest du diese am Boden und Rand mit Backpapier auslegen. Bist du im Besitz mehrerer, gleichgroßer Backformen, kannst du auch mehrere Böden gleichzeitig backen. Die Böden kannst du auch super schon am Vortag backen, wickel sie, nachdem sie abgekühlt sind, einfach in Frischhaltefolie und lege sie in den Kühlschrank.

Den Teig folgendermaßen vorbereiten:

Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Kuvertüre darin schmelzen und beiseite stellen. Die Eier in zwei Gefäßen trennen. Die Eigelbe zusammen mit 150 g Zucker in eine Schüsel geben und mit dem elektrischen Rührer auf hoher Stufe schaumig schlagen. In einer zweiten, fettfreien Schüssel die Eiweiße steif schlagen, nach und nach währenddessen Salz und den restlichen Anteil des Zuckers hinzugeben. Das Eiweiß ist steif genug, wenn du den Behälter kurz auf den Kopf drehst und es nicht herausfällt. Mehl und die Walnüsse in einer Schüssel vermengen. Die Mehlmischung löffelweise unter die Eigelbmasse geben und dabei mit dem Rührer vermengen. Das steif geschlagene Eiweiß zum Schluss mit einem Teigschaber unter die Mehl-Ei-Mischung heben. Dabei ist Vorsicht geboten, das Eiweiß sollte nicht zerfallen, deshalb nur vorsichtig unterheben.

Den Teig in drei gleichgroße Portionen teilen. Den ersten Anteil in die Form füllen. Beim zweiten Anteil zwei Esslöffel der geschmolzenen Kuvertüre unter den Teig heben. Beim dritten Anteil die restliche Kuvertüre unter den Teig ziehen. So erzielst du nachher den „Ombre Effekt“ (Brauner Farbverlauf in den einzelnen Böden).

Jeden Boden, bzw. die Böden (falls du sie gleichzeitig in den Ofen gibst) für ca. 20-25 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen – bleibt kein Teig mehr am Zahnstocher kleben, ist der Boden fertig gebacken. Alle Böden komplett auskühlen lassen. Eventuell überstehende „Deckel“ grade abschneiden.

Während der Backzeit die Creme zubereiten. Dazu die Mascarpone und den Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem elektrischen Rührer ganz kurz vermengen, bis der Puderzucker sich aufgelöst hat.Dann den Ziegenfrischkäse löffelweise unterheben, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Nun den dunkelsten Boden auf einen (Dreh-)Teller legen und diesen auf der Oberseite ca. 1 cm dick mit der Creme bestreichen. Dann den Boden mit dem geringen Kovertüre-Anteil auflegen und ebenso verfahren. Zum Schluss den hellsten Boden auflegen.

Das Törtchen dann mit Hilfe einer Teigkante komplett dünn ummanteln und für mind. 30 min in den Kühlschrank geben. Zum Schluss das Törtchen mit der restlichen Creme ummanteln. Feigen halbieren oder vierteln, Nüsse knacken und mundgerecht zerkleinern. Karamellsoße vorsichtig vor dem Verzehr auf die Tortenoberseite geben, ebenso Feigen und Walnüsse.

Torte Ombre Walnuss Ziegenfrischkäse

Hach. Ich lieg pappsatt und verdammt glücklich unterm Tisch. Mit letzter Kraft, aber der allergrößten Vorfreude hier noch die wohl schönste Überraschung, die der Mai mit sich bringen kann: Wie hier schon angekündigt, haben wir zwei Duttfrolleins Dani (von Klitzeklein) und ich eine ganz schön tolle Überraschung, die uns seit Wochen starkes Herzpochern bereitet. Am 31.05.2014 eröffnen wir :TROOOMMMELWIRBEL: Köln’s erste „Duttfrolleins pop up bakery„.Das ist sozusagen die Mini-Version unseres Träumchens von einem eigenen Café, hihi. Für einen Tag kredenzen wir euch die mit viel Liebe köstlichsten, gebackenen Leckereien. Vom Törtchen bis zum Cupcake, vom Brownie bis zum Cookie, vom Cheesecake zum Apfelkuchen, da ist alles dabei, was auch dein Herzchen höher schlagen lässt, ganz versprochen. Ja sogar ein, zwei, vegane/glutenfreie Rezepte sind dabei.

Schöner könnte es nicht sein: Kölns coolste Rösterei van Dyck spendiert uns genügend Platz in seinen heiligen Hallen, um unsere Leckerein aufzutischen. Hach, wir sind so doll happy (jetzt schon) und noch glücklicher, wenn DU vorbei kommst. Mit Törtchen & Co. und dem besten Kaffee aus Köln (und darbüer hinaus) machst du es dir bei uns schön. Willst du richtig viele Karma-Punkte sammeln, erzählst du all‘ deinen Kölner (und Umgebungs-) Freunden von unserem kleinen, aber feinen Projekt, hihihi.

Hier unser ganz schön feines Törtchen-Line up , sowie alle Infos, die du brauchst, also, pack Besteck, Tellerchen (Hallo Umweltschutz) und ganz schön gute Laune ein, wir sehen uns am 31. in lovely Ehrenfeld bei van Dyck! Nicht vergessen: Was weg ist, ist weg, also am Besten pünktlich und hungrig vorbei kommen !

duttfrolleins einladung

Karte duttfrolleins pop up

Hui. Bevor ich es vergesse: Mein neues Lieblings-Marmorbrettchen das sich ganz hervorragend zum Servieren von Törtchen, Schnittchen oder sogar Waffeln mit Schokoladenbrotaufstrich und Käse eignet, habe ich von der tollen VILLA SMILLA. Und wer hat die schönsten Bilder gemacht? Na klar: meine geliebte Amanda Berens, merci cherie!

Danke an Sopexa, dass ich Teil der Aktion „vive el Ziegenkäse“sein dürfte! Mehr dazu erfahrt ihr schon ganz bald, da brauche ich nämlich DEINE Hilfe! Wenn du jetzt, genau wie ich, Lust auf mehr Rezepte rund um das Thema Ziegenkäse bekommen hast, schau doch mal hier vorbei:

Blogger-Banner - Querformat

Hab den schönsten Sonntag,
all you need is sweet,
Jessi