Anderes köstliches, Jessi liebt

verrückte 58 Minuten: Alles zur Duttfrolleins pop up bakery und einem Rezept für schmackofatz Duttnuts (alias Donuts)

Eben neigen sich noch zwei Dutts zusammen und richten ein kleines, weißes Tischlein an, um nur eine halbe Stunde selbstgebackene Leckereien von Törtchen bis hin zu Cupcakes anbieten zu können. Als um 13 Uhr die innere Uhr zum Start der 1. Duttfrolleins pop up bakery geht, trauen wir unseren Augen nicht. Da stehen Menschen. Nicht ein oder zwei, auch keine drei oder vier. Nein, da hat sich völlig unbemerkt in einem Wahn aus anrichten und dekorieren eine Menschenschlange gebildet. Kurzerhand überlegen wir panikartig die Flucht zu ergreifen. Zu spät.

van dyck pop up bakery toertchenzeit klitzeklein

Tief durchatmen. Mussten wir zwei Duttfrolleins wohl erst mal nach dem letzten, ganz schön verrückten Samstag. In Erinnerung an diesen wundervollen Tag glühen mir immer noch die Wangen und mein Herzchen schlägt ein paar mehr Takte als sonst.

Lovely Birgit von Garn & Mehr hat uns die weltallerschönste Chalkboard Tafel passend zu unserer pop up bakery gezaubert. So schön, dass man sich kann nicht davon trennen kann, wird sie fortan, abwechselnd bei Dani und mir einen Ehrenplatz in den heimischen Wänden bekommen.

toertchenzeit garn und mehr pop up bakery

 

Wer uns auf Instagram hier oder hier folgt, der hat wahrscheinlich den Bakery-Liveticker gesehen, dieser musste natürlich auch weiterhin bei Laune gehalten werden, hihi.

toertchenzeit klitzeklein pop up bakery

Und zack, da standen wir, aufgeregt wie zwei 6 jährige bei der Einschulung vor unserem Tisch mit Törtchen,

toertchenzeit klitzeklein pop up bakery

pop up bakery toertchenzeit klitzeklein

Hier, für dich und passend zur Duttfrolleins pop up bakery, das Rezept für 12 ganz schön schokoladige Duttnuts mit Kokos und Haselnüssen (alias Schokoladendonuts)

schokoladen donuts toertchenzeit

Zutaten:

  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 80 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 Kokosmilch
  • 25 ml Buttermilch
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Schokolade mit mind. 70% Kakaogehalt (z.B. von Lindt)
  • handvoll gehackte Haselnüsse (einfach mit dem Mörser zerkleinern)

Werkzeuge:

  • Donutblech
  • Spritzbeutel ohne Tülle

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Das Blech mit Butter fetten. Das Öl mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Rührer ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Dann die Eier nacheinander zugeben und solange rühren, bis sie sich mit der Zuckermasse vermengt haben.

Mehl, Natron, Kakao, Backpulver und Vanillemark in einer zweiten Schüssel mischen und nach und nach unter die Masse geben. Danach Butter- und Kokosmilch zufügen. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und die einzelnen Mulden zu ca. dreiviertel mit dem Teig befüllen. In den Ofen geben und für ca. 13-16 Minuten backen.

Am Besten kopfüber auf ein mit Backpapier belegtes Gitterblech stürzen. Die Schokolade über dem Wasserbad oder sehr vorsichtig im Topf schmelzen, Donuts kopfüber eintunken und mit Nüssen bestreuen. Komplett auskühlen lassen und fertig sind die leckerschmecker Duttnuts.

Ich möchte ganz laut danke sagen: Ganz besonders an alle, die gekommen sind und so schnell schneller als wir gucken konnten, alles aufgefuttert haben, an die, die an uns gedacht und mitgefiebert haben. Vorallem aber an unsere grandiosen Sponsoren Blueboxtree, die mit uns den schönsten Cupcakeförmchen und Tortenständern ausgestattet haben. An Garn und mehr, für die wundervolle Duttfrollein-Tafel. An die Schönhaberei für die tollen Accessoires und natürlich an van DYCK, für die perfekten Räumlichkeiten und den besten Cappuccino der Stadt!

Und jetzt: DANKE, meine wundervolle Amanda, dass du diesen unvergesslich-glücklichen Tag für uns in den schönsten Fotos festgehalten hast. UND: unsere Männer, Herrn K. und Herrn Liebling, dass ihr all‘ das Zeug mit uns rangekarrt habt und unseren Wahn von verrückten Ideen immer unterstützt! Ihr seid die Besten!

 

*Das Wichtigste zum Schluss: Weißt du was? Ich war ja noch niiiiiiiiiiiiiemals in Paris! Aber was nicht ist, kann ja bekanntlich werden und DU kannst mir dabei helfen! Erinnerst du dich noch an das Walnuss-Ombre Törtchen mit dieser Ziegenfrischkäse-Mascarponecreme, den Feigen, Walnüssen und dem Karamellsößchen, das am Rand langsam runterläuft?

Torte Ombre Walnuss Ziegenfrischkäse

Das Törtchen habe ich im Rahmen des Wettwerbs „Vive le Ziegenkäse“ in meiner heimischen Küche gebacken. Nun gut, vorher saß ich mit einer 500 ml Walnusseis-Überdosis auf dem Sofa und habe mir überlegt: Was kann ich mit Ziegenkäse backen? Schnell war klar, dass Ziegenfrischkäse her muss. Wusste ich doch schon, dass der sich ganz hervorragend eignet, um ihn in süßer Form zu verarbeiten. Da stand es: Zumindest in meinen Tagträumchen: Das Törtchen mit dem ich jetzt eine Reise nach Paris gewinnen kann. Dafür muss ich mich aber zuerst gegen sieben andere Blogger und (ihre zugegebenermaßen) leckeren Rezepte durchsetzen. Was du jetzt tun kannst? Ganz fix voten und mich somit schon ein Stück nachher in die Stadt der Liebe bringen, qui mon cherie. Also trés vite hier entlang: http://www.viveleziegenkaese.de/rezept-wettbewerb

Wenn du Ziegenkäse genauso liebst wie ich, dann findest du noch viele andere tolle Infos zu dem Thema auf der Seite und natürlich auch die Rezepte der anderen Blogger, die mitgemacht haben.

* Dieser Beitrag wurde von Vive le Ziegenkäse unterstützt, meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Danke, dass ich mitmachen durfte!

 

 

So, das wars fürs heute. Macht es euch schön, im Sönnchen,

all you need is sweet,
Jessi.